Max Horkheimer 1939:

„Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen.“

Daggi Dinkelschnitte 2015:

„Wer aber vom Saudi nicht reden will, sollte auch vom Terrorismus schweigen.“

Aber dieser Mahnung zum Trotze senden sie den Tag, die Nacht.

Und diese Obamas und gaucks und Tusks sabbeln.

Was Letztere tunlichst unterlassen, wenn Ersterer Staaten, Krankenhäuser und Hochzeiten füsiliert. Oder sagt man schon drohnisiert? Bei ARDZDFN25 erfahren Sie wie gewohnt: nichts. Doch, etwas hat eine Tante durchscheinen lassen. Dieser Franzose an und für sich ist nur zu blöd für eine gute, schmackhafte Vorratsdatenspeicherung. Wenn man die nur richtig macht, ist alles supi.

Und diese Schröders und Scharpings und Fischers befreiten Jugoslawien.

Damit die saudischen Wahabiten dort die dichteste Moscheenlandschaft weltweit installieren konnten.

Mehr Tempel als Gläubige.

In DenHaag sitzt ein Mr. Taylor aus Afrika – ein übler Schurke,  einer von vielen, aber leider ein  äußerst unlustiger Neger-  und harrt der Verurteilung durch die Herrenrasse. Schröder sitzt bei GAZprom. Und die von dort dürfen ja bei Olympia nicht mehr mitmachen, weil die ganzen 100m Läufer aus Kanada, USA und Jamaika gedopt waren. Ein Russe gewann da noch nie. Zu blöd zum Dopen aber sich dabei erwischen lassen. Das kann einem Armstrong doch nicht… doch.. aber dem Baumann, dem Zahnpaschta- Dieter…auch…aber hier.. die Fußballer! Die nicht. Die haben eigene Kotrolleu..öh…RRIngg!! …Moment… ne, nicht überweisen, schicke doch  ’nen Umschlag.... so: im Fußball ist alles bestens geregelt, kein Doping!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s