Daggis Denksport 134 b

Und schon naht des Rätsels Lösung.

Psalm 62: „… meine Zuflucht ist in Gott.  Vertraue auf ihn allezeit, o Volk,

schütte dein Herz vor ihm aus!…“

Und das hat Daggi in der Aufgabe nachgestellt.

Herzen vor dem Herrn ausgeschüttet.

Gut, vor dem Herrn Schriftführer.

Mit einer Apotheose hat das aber so überhaupt nix zu tun.

Der Schriftführer bleibt weiterhin für profanen Unfug zuständig.

Und Gott für God’s own country. Versager!

Die Kirchen haben an Vollhirnis bereits genug an Personal der ersten Güteklasse.

Na dann: Mahlzeit!

Oder: Herzilein, du darfst nicht traurig sein.

Rezept:

Dem Afrikaner das Beste vom zu exportierenden EU- Resthuhn wegkaufen, die globalen Irren Hühnerreste in überwürzter Pampe vom Systemgastroverbrecher verbraten fressen lassen, gemütlich auftauen lassen, wobei die abgegebene Kälte über Nacht den Kühlschrank souverän entlastet, Ökobilanz!, dann ordentlich spülen- wobei ordentlich hier meint: über dt. Klinikstandard, denn sonst musst du IN die Klinik….und da kommt selten  jemand wieder fidel raus. Dann, Schwester- tupfen- denn nun wird es heiß! Herzen anbraten, allseitig, dabei auf dösiges, telegenes  Pfannenschwenken verzichten. Ein Herz braucht Zuwendung. Sorgfältig allseitig braten. Würzen. Obacht! Das Herz ist feines Fleisch. Nicht mit dem scharfen Zeug killen, das euch der original Schorsch vom Thai- Grill immer über die anderen Reste unbekannter Herkunft  kippt. Erst dann Sahne und Brühe reinkippen. 25 Minuten (= 1 Folge Klatschband Comedy- TV minus  Reklame) garen lassen. Derweil (NEIN, nicht der ehemalige Bundesjogi!) Zutat, die Sättigungsbeilage kochen.

Wer im „kollektiven Freizeitpark“ (der Dicke) keine Zeit hatte, eine Wurzel- Markknochenbrühe 48h zuvor auf ewiger Flamme bereitzustellen, darf auch industrielles Soßenpulver für die Endstufe verwenden. Geheimtipp: wenn keine TV- Koch- Visage auf der Packung steht, kostet es nur ein Achtel. Und wer dazu nur ein Achtel Wein anbietet, wird mit 1 Tag Lafer bestraft. Wer die Sahne weg lässt, für den wird es Lichter. Wer es aber wagen sollte, Rosinen reinzukippen, kommt unter 4 Wochen Rosin nicht weg.

Alternativ könnte man die Herzen auch grillen. Aber wer es schafft, sie auf einen Spieß zu stecken, bitte, herzloser Horst, mach nur…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Denksport

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s