Blaui in Bayern 2

Blaumann 004

Monsieur Blaumann berichtet aus Bayern.

„Blaui, was hat sich denn nun seit damals geändert.“

„So optisch erstmal nix, Weißbier gibt es auch noch. Und Weißwurscht. Und Leberkas.“

„Und kulturell, gesellschaftlich? Wie sieht es da aus?“

„Tjaaaa, da weht jetzt ein ganz ein anderer Fön!“

„Und wie denn nun, BLAUI!!“

„Ja, das ist so. Auf Druck der internationalen Diplomatie aber auch auf Vorhaltungen aus den benachbarten Bundesrepubliken A und D hat die Seppl- Regierung nun doch vom Dauercamping für Flüchtlinge- hier auch gern Saupreiß- genannt- absehen.“

„Sach bloß!“

„Und ob!“

„Und wie?“

„Nun, man hat nun doch feststehenden Unterkünften den Vorzug gegeben. Ich habe da mal was vorbereitet…..

DSC_2Mega_Pix

DSC_2Mega_Pix

DSC_2Mega_Pix

Da staunt ihr?“

„Ähmm. so direkt nicht, so auf Anhieb…  da fehlen doch Fenster und Türen?“

„Von wegen. Dazu hat mit der Kaiser von Bayern“… „der Beckenbauer?“…..“Quatsch, der ist doch Universalkaiser, der SeehoferHorscht hat mir erklärt, dass es so sei: wenn Bayern sich öffnet, sollte der Flüchtling sich auch nicht verschließen. Das sei wie mit dem Eierschneider.“

„Ehrlich, wer hätte das gedacht! Und was bedeutet es?“

„Nun, sagt der Horschterl, wenn du am Ei die Schale lässt, wirst du nie ans zarte Innere gelangen. An die Seele. Und wo keine Scheiben seien, könne die Nazibrut (noch) rechts von der CSU auch keine einwerfen! Bayern möchte da Vorreiter sein, auch beim vorbeugenden Brandschutz. sagt Seehofer. Wo keine Tür, da ist der Fluchtweg kurz.“

„Und ich sage: gute Nacht.“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s