Wen Daggi nicht tätschelt:

Na, da kommt das aktuelle Ensemble vom Kom(m)ödchen Düsseldorf aber weit nach vorne.

Eine Klamaukrevue, die doch sehr an die Abschlussfeier der Stefan Effenberg Gesamtschule erinnert, war das in 3sat am Abend gebotene Programm eher.

Wer nicht alles  im Kom(m)ödchen einst reüssierte!

JaGutIchsachma: Harald Schmidt.

Und heute? Keine Ahnung.

Sagen wir es so: freiwillig zu zdf.kultur umschalten, weil dort Bryan Adams,  der Rod Stewart für Gehörlose agiert….uups… ewig diese Metaphernschleuderei… sorry, Otter mit Schal oder wer sonst nur liest, aber nichts hört, also Pech gehabt,  das  kann ich in beiden Fällen der oben genannten Vortragenden nicht bestätigen.

Und das Elend geht weiter.

Wo, wenn nicht im WDR. Wie sie die Mitternachtsspitzen sufferän Richtung RTL2 wuchten…. frei Vortragende sind eh von gestern, Meister Hildebrandt, ich grüße Sie, aber wenn dem Sträter selbst die depperte Schutzmütze nicht hilft, seine Gedanken im Oberstübchen zu halten, er lediglich vorliest… dann sollte er texten, nicht auftreten.

Und, Schmickler, so geht es nicht. Die Gutmenschennummer darauf aufzubauen, dass zuvor  „Asylant“ geplärrt wird. Wie heißt das, Schmickler? WIE?

Mal so als Beispiel, Sträter: Sinatra hat nicht komponiert, nicht deppert rumgetextet, gemacht, was er konnte. (Und etwas mehr, ist klar)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Daggi dirigiert

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s