Die Familie de Maizière

Die steht für die Kontinuität der deutschen Politik.

Einst, genauer 1939, hat Ulrich de Maizière, der Vater vom Innendings Thomas, Polen überfallen. Muss er wohl gut hingeKRIEGt haben, denn sein Boss, der Früher, hatte im Februar 1945 noch dufte Aufgaben für ihn.

Da fällt es dem Sohn natürlich schwer, zu brillieren. Er versuchte Verteidungsdings, klappte aber nicht so dolle. Obwohl er gaaanz toll einkaufen durfte. War aber eher Schrott, eines schießt nicht, anderes fliegt nicht.

Dann wurde er eben Innendings. Daten sammeln, z.B. für die Amis, das kriegte er gut hin, da muss man nur nach Anweisung arbeiten, das kann er. Findet er auf Dauer aber öde. Mal eigene Ideen verwirklichen, einfach gut sein, das wär was!

Helfen will er. In der Regel sich, aber nun auch diesen Fremden von auswärts. Der Herbst naht, sagt ihm wer vom Wetter. Und da können Flüchtlinge doch nicht zelten! Und weil die Bundestruppe einerseits kleiner wurde, andererseits aber oft auch nicht daheim ist- unter dem Motto: „Nie wieder Krieg ohne uns!“ schwirren sie global herum- hat er Platz in den Kasernen verortet.

Der ist schlau.

Und damit das auch alles bis zum Herbst fertig wird, können ja die Standards etwas gesenkt werden.

Bürokratische Hemmnisse will er abbauen. Brandschutz stört nur.

Recht hat er! Bis die umgemodelt wurden, haben die Flüchtlinge an tägliches Feuer sich gewöhnt.

Und gerade in schwierigen Lebenslagen soll sich nicht dauernd was ändern!

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

4 Antworten zu “Die Familie de Maizière

  1. Da war doch noch einer aus dieser Familie, der in der DDR in den letzten Wochen eine Rolle gespielt hat – ob eine gute oder weniger gute, vermag ich nicht einzuschätzen.
    Aber der jetzige macht wirklich einen luschigen Eindruck.

    Gefällt mir

  2. was will er denn nun tun, wünsche einen guten Tag

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s