Den Tränen nahe

Denn ist es nicht ein tolles Gefühl, wenn du nach der Reise wieder heim kommst und dich jemand erwartet, dir entgegeneilt, sobald du den Schlüssel im Schloss drehst?

Oh, doch, das ist es!

(Was aber nicht gut ist und bei WPcom schon reklamiert wurde, dass der Reader eine Ordnung der Beiträge zeigt, die der Autor so nicht vorsah, stets rutscht das Bild eines Beitrags an die oberste Stelle. Ich brauche es aber unten.)

Und weil das nicht geht, muss halt hier geklickt werden, um zu sehen, wer mir da entgegen kam:

http://www.mc-free.com/upload/extern/ad869c81a22fde75b59c0621f335a769.jpg

Einwände gegen den WP Reader an das Forum international.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

4 Antworten zu “Den Tränen nahe

  1. Kam dir Hermann oder ein simpler Hefeteig entgegen?

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s