Technik für Randgruppen

Da sah ich- der einst per Opera browste, browserte?-  doch neulich einen Nachfolge- Browser, den der einstige Opera Chef frisch präsentiert. Und zwar auch endlich für LinuxMint.

Wie heißt der noch gleich….Moment…irgendwas mit Hund….NEIN, nicht Blondie…der AfD-  Lucke immer mit den Zwischenrufen….nee..irgendwie wie…wie:  Hartmann!*

Genau! Vivaldi

Vivaldi

Ist auch diese Chromium- Engine drin, aaaaber, soweit ich bis jetzt weiß, stehen die Server in Island. Ob das auch stimmt, wird man wissen, wenn sich eine der Obama- Mordsdrohnen leicht verirrt und statt im Jemen oder in Pakistan sehr knapp daneben  in Reykjavik einschlägt.

Apropos Island…. schnell den Urlaubssimulator 8 empfehlen:

https://dinkelschnitte.wordpress.com/2012/02/22/blinkis-urlaubssimulator-8/ (incl. Phallusmuseum,  meine Damen!)

*Waldemar Weizenbier- „Waldi“ Hartmann, Sport

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

4 Antworten zu “Technik für Randgruppen

  1. Phallusmuseum … da fällt mir doch spontan Wolfsburg und die Autostadt ein 😉 Also, wenn der ICE inzwischen wieder in Wolfsburg hält … ist doch näher als Island 😀

    Gefällt mir

  2. Aba sichi – der Oberbegatter heißt Veyron und hat sogar 16 Zylinder; da lässt es sich doch prächtig begatten :mrgreen: Aber er ist natürlich sehr schnell fertig …

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s