Vom Radar verschwunden

Es wird Zeit, speziell nach einem milden Winter und auch Herbst, die Spinnenwelt neu zu konditionieren. Ein Krabbeln in die  warme Wohnbehausung wäre nicht  mehr nötig, erläuterte ich einem Exemplar. Es guckte ungläubig. Ich wedelte mit dem Staubsaugerrohr. Spinne dachte um und zeigte multipel Richtung Fenster, Richtung Freiheit.  [Freiheit, Freiheit (so ein Typ)]

Also: Tschüssikowski! Abflug!

Uuups: Im Hof unter dem Fenster steht ein Planschbecken.

DSC_2Mega_Pix

Und zwar leicht versetzt Richtung Osten. Die vorherrschende Luftströmung in weiten Teilen Mitteleuropas ist aber eine westliche. darum stehen Unternehmervillen gerne auch am westlichen Stadtrand (was im Ruhrgebiet nicht viel hilft), französische Atomkraftwerke aber am östlichen Landesrand, fast im westlichen Deutschland.

Sanft segelte die Spinne gen Osten. (Italien wäre natürlich ein Brüller)

Schwer schlug die Spinne auf das Wasser.

Und ward vom Radar verschwunden.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

4 Antworten zu “Vom Radar verschwunden

  1. Ich habe noch nie mit meinen Spinnen geredet – aber vielleicht sollte ich mal.

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.