Die Jogianer in Berlin

Da hat man in der Hauptstadt schnell reagiert.

Aber wo, wenn nicht dort, ist man in der Lage schnell und präzise die Infrastruktur den Erfordernissen anzupassen.

Und so entstand unter der Oberaufsicht von Bahnchef „Hartmut“ Mehdorn eine improvisierte Tribüne zum Empfang der Weltmeister.

 

Hartmut, Du Baugott!

Hartmut, Du Baugott!

Auch im Senat traf der umtriebige Klaus „Feierbiest“ Wowereit eine spontane Entscheidung.

Die „Geh mir weg mit Beckenbauer- Allee“ sollte fortan „Schlandstraße“ benamst sein!

Wohl etwas überhastet gefertigt?

Wohl etwas überhastet gefertigt?

 

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

3 Antworten zu “Die Jogianer in Berlin

  1. Sehr informativ 🙂 !!!

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s