Seminar: Kartellrecht

Eine Veranstaltung mit Privatdozent Blinkfeuer.

Moin, Herrschaften, tja, bei dem Thema sehe ich wohl nicht so viele begeisterte Gesichter? Aber es ist wie es ist, da muss man durch, wenn man im Sommer das begehrte Diplom „Durchblick wie Daggi“ erwerben will. Wobei erwerben jetzt keinen monetären Bezug hat, damit das gleich schon mal klar ist. Um uns dem Inhalt des Seminars zu nähern, bitte ich meine bezaubernde Assistentin zunächst einmal, ein Video abzuspielen.

So, Herrschaften, Sie ahnen, worum es geht. Schokolade. Jedoch nicht um die physiologischen, vaskulären Eigenschaften oder gar  die Wirkung auf das molekulare Grundskelett des Amphetamins Phenylethylamin, das dürfte ja soweit bekannt sein. Und das ein Zuviel an Schokolade durchaus….ja, da hinten?.. „Das Dirndl sprengt!“….Brüderle! Bis morgen 100 Mal schreiben: „Ich soll im Seminar keinen Riesling saugen.“

Zurück zum Thema Kartellrecht. Da hat ja vor einigen Wochen das Bundesartellamt eine Strafe in Höhe von 60 Mio € gegen die Großkonzerne der Schokoadenindustrie verhängt, weil nach Preisabsprachen das Produkt 15% teurer war, als es ohne illegale Absprachen gewesen wäre. Und nun frage ich Sie, meine Damen und Herren, ist jemanden ein Preissturz beim Einkauf der Produkte aufgefallen? Na,mmmh?… Niemand? …Richtig, es gab ja auch keinen, denn das Geld wird ja benötigt, um die Strafe zu löhnen.

Und an dieser Stelle setzt die Seminaraufgabe an: Sie ermitteln in einer schönen Eigenleistung nun einmal: Was  soll der Quatsch?

Erörtern Sie dabei auch, ob nicht eine persönliche Strafe, gerne zu verbüßen dort, wo man Schokolade nicht regelmäßig gereicht bekommt,  für die Hauptakteure nicht angemessener wäre. Bedenken Sie auch bitte, dass bei dreifacher Beförderungserschleichung- vulgo: dem Schwarzfahren- der Knast droht. Dass im fernen China die Korrupteure schon mal mit dem bezahlen, wovon sie nur eines haben, gebe ich Ihnen auch noch mit auf den Weg. Wenn Sie jetzt bitte noch die streng wissenschaftliche Umfrage ausfüllen, sage ich: Gutes Gelingen und Servus.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Daggi dirigiert

2 Antworten zu “Seminar: Kartellrecht

  1. Ich hätte ja Marzipan genommen, aber da standen so komische Zeichen davor – wollte ich dann doch nicht.

    Liken

    • Ich habe mal in WP nach Blogs zum Thema „Schokolade“ gesucht. Alle backen und jubeln und naschen und sind wohl zu süchtig, als dass die üblichen Kampagnen und Boykottaufrufe gefahren werden. Merke: Von guten deutschen Abzockern lassen sie sich wohl gerne ausnehmen. Aber wehe dem bösen Auslandskonzern!

      Liken

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.