Ein neuer Dinkelschnitten- Test

DSC_2Mega_Pix

Was haben wir denn da? Eine neue Backmischung, deren dezente Verpackung wohl Nähe zur Natur suggerieren soll. Bescheiden klein auch das Logo, das  auch großformatig kaum  an die Strahlkraft der Dinkelschnitte heranreichen dürfte. Einen Tätschel gibt es aber für die Angabe der Inhaltsstoffe, vom allgegenwärtigen Zucker dürfte nichts drin sein. Dann mal los, frisch ans Backen.

5 Minuten kneten!  40 Minuten backen.

Nur entfernt La Daggi ähnelnd

Nur entfernt La Daggi ähnelnd

Feiner Duft und knusprig beim Anschnitt.

DSC_2Mega_Pix

Sensationell!

Da erkennt das geschulte Auge sofort, wer da das Knetgerät führte! Wer aber im Frost lieber zum Bäcker watschelt und dort einen Apothekerpreis bezahlen will, nur los.

„Ob ich was möchte, Klementina?“

„Das Foto mit auf warmem Brot dahinschmelzenden Käse zeigen?“

13 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

13 Antworten zu “Ein neuer Dinkelschnitten- Test

  1. Na toll, erst war mir nach den ersten Prognosen schlecht und jetzt sabbere ich. Kannste Dich bitte endlich mal entscheiden? *grmpff

    ;o)

    Gefällt mir

  2. Ich finde, das Brot hat schon erkennbare Ähnlichkeiten mit Daggi. Hast du ausdrücklich Aufschneidegenehmigung eingeholt?

    Gefällt mir

  3. Na da wünsche ich mal guten Appetit. L.G. Ludger

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..