Zum heutigen Welttoilettentag:

Ein Recycling- Beitrag.

14 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

14 Antworten zu “Zum heutigen Welttoilettentag:

  1. Es gibt sogar ein Sex-Klo :ieek: Naja, zur Not wird man da auch allein drauf dürfen 😉

    Gefällt mir

  2. Welttoilettentag! Wahnsinn, was es alles gibt 😉

    Gefällt mir

  3. Moin, Silke: Wie sagt man da? Hereinspaziert! Oder: Man muss die Feste feiern wie sie fallen…..aber deshalb ist ja nicht das Blog ROT geworden: R W O!

    Gefällt mir

  4. Auf rotem Grund macht sich der „Blues for Uli“ auch besser. *dauergrins“ 😀 🙂 :p

    Gefällt mir

  5. Ein RWO-Sieg? Unglaublich! Die Bay*rn *kicher* haben nur noch zwei Punkte vor – aber nicht mehr lange! Hannover k*ckt ab – die loben sich zu sehr in den Himmel und vergessen das Fußballspielen; haben aber auch Pech mit den Schiris 😦

    Gefällt mir

  6. …und mit den Torhütern…..der Zieler wird ein …wie hieß der noch bei den Südlichen, der den Olli machen sollte….na, der Z. wird Zweitliga- Keeper (ohne 96).
    Stabiler wirken ter Steegen und selbst (der muss jetzt): Uninstall oder so von S04. Und der Leihkeeper beim Werksverein. Wiese jetzt nicht. Aber Baumann in Freiburg. Drobny auch wieder nicht. Was plant also Jogi? Klar: Ohne Weidenfeller…..

    Gefällt mir

  7. Ja, der Ron Robert – schwebt wohl auch irgendwo … Der von den Südlichen spielt doch jetzt in Köln oder? Der Adler ist ja auch gelandet …

    Gefällt mir

  8. Jau, Rensing und Kraft hießen die….und viele werden die 2 u.3 hinter Neuer werden, bleiben und manche es nicht verkraften. Bleibt nur England. Oder ein Vertrag als gute #2, um nicht den Híldebrand geben zu müssen.
    Nebenbei: Warum ein durchaus begabter Messi, der bislang aber NUR in Barcelona gut spielte, immer Weltkicker wird….der ist ja international noch erfolgloser als Diego….muss ich da den Blatter Seppl fragen? Da war der Sensationstrainer von RWO, der SuperMario ja erfolgreicher….

    Gefällt mir

  9. Naja, wie soll der Messi auch mit den Holzhackern aus Argentinien guten Fußball spielen? In Barcelona spielt er dafür aber wirklich genial – und die Championsleague hat er schließlich schon gewonnen! Ist das nicht „international“? Nach Deiner Argumentation könnte ein Spieler aus San Marino nie Weltfußballer werden, egal, wie gut er auch spielt! Das wäre doch ungerecht, oder?

    Gefällt mir

  10. San Marino ja, aber spanische Liga. nein. Aktuell stellt Yannick Noah die Frage, ob die Spanier alle mit Obelix in den Zaubertrank gefallen sind. Das fragt die Welt, nur die span. Justiz interessiert es nicht. Beim Giro sind plötzlich Spanier krank, denn DA droht Haft, seit den Fußballdopingtagen. Bei Vuelta und Tour ja nicht. auch werden von der WADA gerne Gewichtheberinnen aus Griechenland aus Turnieren genommen, aber beim Kommerz um Barca hört der Spaß auf.

    Gefällt mir

  11. Tja, Doping im Fußball – da bin ich immer überrascht! Nehmen die die Bälle dann besser an? Denn nur ums Rennen geht es doch nicht …

    Gefällt mir

  12. Schneller regeneriern, Muskelaufbau, man erinnere sich an die Brasilianer beim BVB der CL- Sieg Ära, brauchten plötzlich als junge Erwachsene alle Zahnspangen, wenn es im Body blüht und gedeiht.
    JaGutIchSachMa. HULK. Oder Luzio.
    Da stehen auch einige Startegen (aber der Ruuuudi war ja ein GUTER):
    http://www.tagesspiegel.de/sport/doping/spritzenreiter-doping-im-fussball/1471874.html

    Gefällt mir

  13. schattenzwerg

    welttoilettentag … wer ruft so etwas aus … mir würden da noch weitere absurditäten einfallen 😉

    Gefällt mir

  14. Der war für Werder, voll ins Klo gegriffen….0:5!

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..