Blinkfilm aktuell

Zunächst der Blick in die Feuilletons.

Was schreibt die Fachwelt oder die Presse über Dag_Bond, der ja ökonomisch nicht die Erwartungen von BigPI erfüllen konnte?

Die Filmwoche:

Wer coole Stunts auf dem Niveau der 68er erwartete, ist sicher nicht enttäuscht. Ob sich aber Frau Bond durchsetzen wird, darf bezweifelt werden.

Der Weserbote:

Aus Bremer Sicht völlig inakzeptabel. Da kann man eher dem Frings zusehen!

BLÖD:

Wo sind die Möpse, Frau Bond? Morgen in „BLÖD“: Der Bond Boy spricht!

arte:

Ein zeitloses Meisterwerk, das  in allen Weltsprachen  vorliegen sollte.

Die Bergedorfer Botin:

Wie schließen uns da der Meinung der WEZ an. Das sagt wohl alles.

Trotz allem, BigPI reflektierte, ob er Eichingers „Constantin“ übernehmen sollte. Mehraufwand kam da sicher auf alle Beteiligten zu, keine Frage. „Kein Thema“, so Daggi. Doch würde auch die fabelhafte Synchronsprecherin verzichten können, verzichten auf ihr geliebtes SAP, würde sie die Besuche beim ollen Dynamiker Rahm E. in. Chicago, Illinois canceln? BigPI wusste, da gab es so schnell keine Antwort drauf, denn Samstags war ja Fensterputztag in den „Gelbkabel Studios Bergedorf“. So orderte er zunächst neues Equipment für die „BlinkfilmVeryLtd“. Und weil die Praktikantin Rahmi frei hatte, um aga80 in dessen Geburtsort zu besuchen… Rrring- tüüt ..(Tschuldijung..wo der herkommt? Na, Osten, Fella, ist doch nicht so groß wie Wisconsin, frag mal nach Krötengeneral)..so, tja, da macht Daggi den Kaffee mit dem neuen Apparello heute mal selbst.

Tristar Kaffee

Moment, Tristar, da war doch mal was? Richtig: Flugzeug.

„Das Flugzeug war für Lockheed nie gewinnbringend, und als Konsequenz zog man sich aus dem zivilen Markt zurück.“

Tja, damals, da bauten die es in Palmdale/Kalifornien, das war teuer. Wer die Kaffeemaschine gebaut hat, das will man dann gar nicht erst wissen, wenn sie incl. Versand € 12,20 kostet. Ist eben Globalisierung.

21 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

21 Antworten zu “Blinkfilm aktuell

  1. Veto! „dem Frings zusehen!“, kannste vergessen!
    Neuer Geheim- spezial- Effekt- Supi- Trick:
    Hunt tritt die Ecke, 1m zu Frings, der spielt zurück— abseits. Voll bekloppt. Entweder man kann von der Fahne direkt reinschnibbeln oder man entzieht so dem Spiel Personal in der Offensive. Der Werder Blogger hat nach Köln wohl die Tastatur gefressen, da ist nichts erschienen.

    Gefällt mir

  2. Grautliere zur Neuanschaffung. Sie passt ja hervorragend zum Blog, farblich gesehen. Schmeckt der Kaffee?
    arte und die Bergedorfer Botin haben Kunstverstand, das lässt sich nicht leugnen.
    Aber was meint „Samstags Fensterp*tztag in den Gelbkabel-Studios?“ Ich sitze hier schon den ganzen Tag und denke, dann klingelt wohl bald der P*tzmann oder die P*tzfrau zweimal. Aber nix… Irgendwas stimmt da nicht, das scheint gezielte Desinformation zu sein. Krötenarmee??? Und was will Rahmi beim Krötengeneral? Spionieren?
    Ich fürchte ja, dass das SAP in der Anstalt ohne mich nicht leben kann. Mittwoch bekam ich einen Anruf.
    Anruferin: „Ich habe alles genauso gemacht, wie in der Anleitung beschrieben, das funktioniert nicht.“ (Die Kollegin gehört zu der Sorte, die mit SAP gut umgehen können, ich glaube ihr.)
    Ich gehe also zu der bedauernswerten Kollegin und begutachte, was sie eingibt. Sie macht alles richtig. Und SAP funktioniert. Das ist meine Aura, das habe ich schon häufiger erlebt. Daraus schließe ich, würde ich die Anstalt verlassen, bräche das System über kurz oder lang zusammen. Kann ich das mit meinen Moralvorstellungen vereinbaren? Eine schwierige Frage…

    Gefällt mir

  3. Nachtrag: Ich hatte vorgestern Nacht geträumt, dass Werder den FCB mit 4:3 besiegt. Daraus schließen wir, dass ich keine prophetische Gabe habe. Die Karriere kann ich also auch vergessen.
    Aber Ihr habt wenigstens ein Tor geschossen. Tore zu schießen, ist beim HSV eher nicht vorgesehen. Fällt doch mal eins, ist das eher Zufall… Eine Rarität…

    Gefällt mir

  4. Die Frage „Schmeckt der Kaffee?“ könnte man ja so beantworten: Manche stellen sich da so’n 1000€ Riesenteil PATSCH!- er nun wieder – hin, sind aber auf irgendeine Marke, die Bekannte immer aus Brasilien mitbringen, fixiert. Wenn man aber bei den kleinen Dingern die Sorte wechselt, ausprobiert, findest sich das schon. Aktuelle Marke „Mocca von Kaiser’s“ kann bleiben. Hatte ja schon andere der Größe, die macht aber optisch mehr her. Wird Fella sicher auch sagen. Oder auch nicht, kommt ja aus Tee- Gebiet. Was will sie bei aga? Den Barbie Laptop einmal sehen!
    Fenster- putzen könnte ja auch Windows sein! Blogroll und so? Oder wie heute (fast) früh bei meiner auswärts Runde die Autoscheibenkratzer. Klarer Tag, kalte Nacht, gefrorene Scheiben. Dick anziehen, Mütze auf, Sonnenbrille auf und lässig flötend durch die Straßen gurken. Äh: cruisen nennt man das temporär ja! Ich gucke ja gerne Büromädchen beim Eiskratzen zu. Bin ich jetzt ein Fall für die Sprechstunde?

    Gefällt mir

  5. Nur, wenn das Büromädchenbegucken sexuell motiviert ist, denn Sexpsychos sind nun mal mein Schwerpunkt, auch wenn ich nebenbei andere Patienten behandele. Aber Patienten, die Büromädchenbegucken aus z. B. Schadenfreudegründen betreiben, sind einfach keine große Herausforderung. Um Kleinkram kümmere ich mich nicht (außer beim Berlusconi, aber auch das nur sehr ungern!).

    Gefällt mir

  6. Ne, wenn Büromädchen am Vortag multimedial erfahren können, das eine OST- Strömung (Kälte, Sozialismus, aga, eben die volle Breitengradseite) ansteht, könnten die ja das Auto um die Ecke stellen. Ist in Ballungszentren drin. Die Längengradparallelstraßen (schicker Suchbegriff) waren ja eisfrei. Das nutze ich aber schon, als noch nicht jeder Sender über das Wetter blubbern ließ. Aber das sind die, die im Supermarkt in Arbeitsplatznähe mit den „Ich hab nur 2 Teile“ an der Kasse drängeln wollen. Mütter mit Kinderwagen kann ich mal vorlassen, Büromädchen, die täglich aus Angst vor „Verfallsdaten“ mit 1 Joghurt, 1 Banane und einem Müsliriegel drängeln, müssten schon sehr drängeln, um “ sexuell motiviert“ ..ach egal, deren Held, der Viel Kollins, wird morgen 60. Das Wetter….

    Ach ne, vor dem Wetter kommt ja immer noch der Zwinkergag. In Gelsenkirchen soll man den Magath ja Stalin nennen. Sagt unser Korrespondi. Und warum, sagt er auch: Felix soll auch mal menschlich wirken….

    Gefällt mir

  7. SZ: „Roman Weidenfeller fasste den Spielverlauf in einem Satz zusammen: „Für Wolfsburg hat es nicht gereicht, weil wir einfach besser waren.“ Und wenn Rambo- Wiese nun nicht fliegt, muss der Trainer fliegen. Und wenn keiner von beiden: Allofs.

    Gefällt mir

  8. Ja, wg. Phil Collins‘ Geburtstag hat NDR 2 eine „Phil Collins“-Woche und spielt jede Stunde einen Song von ihm.
    Was hat Wiese denn gemacht? Ich habe bisher nur das Ergebnis gesehen.

    Gefällt mir

  9. Wiese flog- hach, diese Thermik, hach, die nutzt ja fast auch eine Pappenheimer Binnenwerft- seinen Schuhausrüster präsentierend, in einer Art in einen Angestellten des FCB rein, das konnte der Schumi Toni damals nicht. Die Ära der Bolzer im Tor ist aber um. Schaaf kann den nun loswerden. Vgl.: In der Karnevalstruppe, der echten, die Werder wegkickte, war nach allen bisher eintrudelenden Agenturen: Rensing bester Mann.
    Frings raus, Wiese raus. Marin hätte einer werden können. Aber Rooney hat auch noch immer kein Turnier Tor. Aber wer wissen mag, warum nach einer Führung gegen eine Mannschaft, die eine eher dümpelnde Abwehr noch freiwillig gegen null dezimierte, nicht gewonnen wurde, .naja.. Aushilfsverteidiger des FCB meldet der erfolgreicher der H- Brüder auch im Basketball an— und- schwupps ist Handabwehr erlaubt…und schon rückt man Vizekusen auf den Pelz.
    Und wie so eine Famileinfeier bei den Hoeneß‘ so ausieht….au ha. Oder partizipiert der eine gar davon, dass der andere .. wie…heißt der noch .. ach..Bruder Dieter , da musst lange gugeln, bis der Geldvernichter erscheint, aber da- wie bei Bankern- da greifen Berufsverbote ja nicht.

    Gefällt mir

  10. Mittlerweile habe ich es auch gelesen. Ist ja nicht das erste Mal, dass der Fußall mit irgendeiner anderen Kampfsportart verwechselt. Warum stört es Dich nun? Nicht, dass ich diese Meinungsänderung schlecht finde. In meinen Augen hatte der Wiese eh schon immer einen Schaden.
    Tja, Werder ist irgendwie das glückliche Händchen beim Spielerkauf abhanden gekommen. Um Marin tut es mir leid. Hoffentlich bekommt er noch die Kurve (gern in einem anderen Verein). Sonst waren solche Spieler ja bei Werder eigentlich immer gut aufgehoben.

    Gefällt mir

  11. Nun kann der Wiese weg, weil der beste Nachwuchsmann wohl der Torwart ist. Bevor den der Magath holt….Und ohne mind. € Liga ist der Bekloppte zu teuer.

    Gefällt mir

  12. Ach so… Ich möchte den Werder-Verantwortlichen folgende Worte eines klugen Mannes mitgeben:
    „“You never want a serious crisis to go to waste. And what I mean by that is an opportunity to do things you think you could not do before.“
    Das meint doch eindeutig: Wiese feuern!

    Gefällt mir

  13. Ein Gänsefüßchen zu viel, Mist. WP soll endlich mal Kommentar-Korrekturmöglichkeiten einbauen.

    Gefällt mir

  14. Wer? ER sagt das?
    Heißt aber tatsächlich:
    „Sie wollen nie eine ernsthafte Krise zu gehen, um Abfall. Und was ich damit meine ist eine Gelegenheit, Dinge, die Sie denken, Sie könnten nicht tun, bevor dies“ So google – Übersetzer. Das ist scharf, kann man sicher auch benutzen, wo das „Englisch, verhandlungssicher“ gefordert wird. Yeah, Anstalt, ich komme!

    Gefällt mir

  15. Ja, okay, ganz so gut wie Google-Übersetzung ist Rahms Englisch clearly not, das kann man von einem native speaker auch nicht erwarten, ich glaube, ich muss ihn noch ein bisschen teachen.

    Gefällt mir

  16. Die Anstalt erwartet Dich mit open arms…

    Gefällt mir

  17. Schon mal first Eindrücke gewinnen, scheint autofreie Zone zu sein.

    Gefällt mir

  18. Autos, nee, so weit sind wir noch nicht, Pferdekutschen führen auch ans Ziel.
    Eichbaumsee, die olle Algenkloake…
    Aber der Sprecher verleiht diesem Film so etwas authentisch Dramatisches, der fiebert ja richtig mit! Yo man, was geht ab?!

    Gefällt mir

  19. Meine Zukunftsvision für Bergedorf:

    Sog. Busse. Dort kann man mehr Fahrgäste unterbringen als in Pferdekutschen. Grandios!

    Gefällt mir

  20. Sagenhaft! Scheint flatschneu zu sein. Ist ja keine Reklame drauf. Oder man hat es eben dicke.

    Gefällt mir

  21. Tristar 13 Wochen später, ich hab da mal was vorbereitet (Ersatzflüssigkeitsversuch)

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..