November: Alles blüht!

Werbeanzeigen

21 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

21 Antworten zu “November: Alles blüht!

  1. Bei mir ist jetzt übrigens die Darstellung wieder verschoben, so wie neulich schon mal (Kommentare etc. unten anstatt im rechten Bereich).

    Gefällt mir

  2. War wieder html Modus an.
    So, Chrome + IE + Seamonkey zeigen es so, wie gebastelt.
    In Chrome + Operablog geht auch eine größere Vorschau rein. Müssten nur mal gescheite Fotos her….

    Gefällt mir

  3. Also wirst Du dafür auf Fotosafari gehen?

    Gefällt mir

  4. Müsste aber mal hell werden. (Hab doch eh schon alles weggeknipst hier) Andererseits besteht auch die Möglichkeit, direkt aus dem Internet zu laden. Das finden die Urheber sicher doll. Und picasa + flickr usw. habe ich ja nicht, ist wohl eher für Fotografie Interessierte. Ich kann nur für Daggi knipsen. Oder Kondombaum für aga basteln

    Gefällt mir

  5. Kondombaum entfällt. Die interne Suche über g findet da nichts. Also keine Felli- Riffel Angebote. Aber die Bilder haben ja auch andere Namen.

    Gefällt mir

  6. Mit „hell werden“ kann ich hier leider auch nicht dienen. Aber wie ich immer sage: Lieber Niesel als Niebel.
    Tjaja, alles nicht so einfach…
    Morgen will ich auch mal wieder auf Fotosafari, auch wenn das bei diesem Wetter gar nicht verlockend ist. Mal sehen, ob ich mich aufraffen kann.

    Gefällt mir

  7. Kaum wollte ich in die seriöse Tierfotografie einsteigen, kam der Wärter: „Einige Tiere sind krank. Das Gehege muss geschlossen werden.“ Da fiel vor Schreck Daggi auch noch die Nase ab. War wohl nichts. (Binnenwette nach Auswertung der Aufrufe: Felli verschläft das Knipsen 🙂 )

    Gefällt mir

  8. Nur, weil ich erst um 4 Uhr ins Bett gegangen bin, verschlafe ich doch das Knipsen nicht. Bilder im Kasten, meinen ersten Cache gefunden, alles prima. 🙂
    Arme kranke Tiere. Hoffentlich werden sie schnell wieder gesund. 😦

    Gefällt mir

  9. Cache gefunden? Ist das Foto- Profisprech?

    Gefällt mir

  10. Fällt mir auf, war im Dunkeln länger nicht mehr auswärts.
    Aber man hat ja das Klickding hier. Und keine adäquate Knipsomatik, der aber:
    http://www.panoramio.com/photo/29906798

    Gefällt mir

  11. Das ist ja richtig schlimm. 😦

    Bei der Abstimmung habe ich mit „Die Jecken nerven“ abgestimmt, in der Hoffnung, etwas zum Schutze Oberhausens beitragen zu können…

    Cache ist der „Schatz“, den man beim Geocaching finden muss.
    http://www.geocaching.com/default.aspx
    (Spielkinder, lauter Spielkinder. :-))

    Gefällt mir

  12. Zack, war da noch ein Kommentar. Schönes Bild, ich habe mich mit meinem vorigen Kommentar noch auf 18.57 und 20.14 Uhr bezogen…

    Gefällt mir

  13. Müsste mal unsere Kirche fotografieren, wenn die mal wieder beleuchtet wird… Kirche, da habe ich ja noch Blogstoff, fällt mir gerade ein.

    Gefällt mir

  14. Unsere ist schöner… Aber von innen muss nicht unbedingt sein, ich war da schon lange nicht mehr, fällt mir ein. Bin ja eh kein Mitglied in dem Verein.

    Gefällt mir

  15. Wir waren ja früher oft familiär im Bay*rn Urlaub. Da regnet es ja auch mal. Dann immer rein in so`n Schuppen klerikal- fürstlicher Prägung. Boooah, spannend für Kinder…
    Und wenn man seine ersten Uozo..häh? ..Ouzo o.ä. Erlebnisse gemacht hat, auch in Ländern, die offiziell viel gläubiger aber deren Gläubiger die BRD war … die Glocken bimmeln weniger!!, vor allem in der sündigen Morgenstund!
    Downtown Moskau stellten die dann wieder ne Riesenkirche hin, da können jetzt alle beten, dass die „schlimme Zeit“ der allgemeinen Grundversorgung zurück kommt. Schlimm, schlimm, wenn man eine Stadt am Wasserdampf über dem Winterfreibad erkennt statt am Palim-Palim.
    [Hinweis – nur für den Dienstgebrauch- an datt Ängie: Die rohstoffarmen ehem. Sowjetrepubliken…also…wenn man da nicht „Sozialdemokraten + Christen “ installiert hätte (Nix gegen Portugal 1974) + Demokratie vortäuschen würde…5 frische InLänder wären da sicher flexibel, 40 Jahre den einen Kram, da reichen 20 nun auch..ach, deshalb schmeißt die NATO sich an RUS ran? ]

    (Geschrieben unter dem Einfluß eines Forum- Jammerers, der beklagt nicht mehr in den WP TOP 100 zu gugeln ist. Welch Müll es doch unterhalb der „Blöd“ zu produzieren gibt…bei WP alles zu besichtigen. Kommentarlöscher, Hinweis Ignorierinnen, typische Opfer für Moderatoren. Solche, die sooo ernst bloggen wollen. Wenn nicht dichten, dann sollten sie reimen, das zwingt zum Gedanken. Diese Abschreiber überall!) 😥

    Gefällt mir

  16. Das hört sich nach Forumsfrust an. Ist das im deutschen WP-Forum?
    Ich mag viele Foren nicht besonders. Moderatoren: Häufig Wichtigtuer. Nicht immer, und ohne geht es wohl auch nicht, aber trotzdem… Dann die Trolle… Ich habe eben wieder — frag mich nicht, warum ich es immer wieder tue, es muss so eine Faszination des Grauens sein — die Kommentare im Matz-ab-Blog gelesen, das hat ja schon eher Chat- als Blogkommentarcharakter. Und vom Inhalt her absolut abschreckend. Und die lernen es nicht. „Don’t feed the trolls.“ Wenn man sich online mal richtig austoben und Beachtung finden will, ist der beste Weg, sich bei Matz-ab als Kommentator zu betätigen. OK, Matz ist kein Forum, aber genau solche Typen findet man auch in Foren.

    Ich war mal in einem ziemlich guten Hundeforum, Umgang miteinander war sehr freundlich, hat mir eigentlich gut gefallen. War allerdings auch eine ziemliche Cliquenwirtschaft. Als dann mein Bruder gestorben ist und ich eine Lösung für seinen Hund Buddy finden musste, habe ich auch da versucht, einen guten Besitzer zu finden. Es kam nicht eine einzige Reaktion, nicht mal irgendein Tipp, dass ich es z. B. bei der Retrieverhilfe versuchen könnte (das habe ich dann selbst rausbekommen). Ich wollte übrigens den Hund unbedingt selbst behalten, kriegste 2 satt, kriegste auch 3 satt, aber es ging nicht, weil er sich nicht mit Rasputin verstanden hat, das hat sich auch nicht eingependelt, so viel zum Thema „Hunderudel sucht sich seine Hierarchien“, nur dass Raspu sich von Anfang an unterworfen hat. Andere Geschichte, ich schweife ab, jedenfalls zeigte sich da, dass das ganze in dem Forum doch auch ’ne gewisse Oberflächlichkeit hatte, ich war da vorher ziemlich aktiv, also weiß Gott keine Unbekannte.

    Zurück zum Thema, worauf ich hinaus will, ist, dass diese Online-Gemeinschaften so eine Sache sind, auch die vielzitierte „Blogosphäre“. Es sind wie überall viele sympathische Leute dabei, aber auch ’ne Menge Wichtigtuer. Hast Du den „Kindergarten“ um die „Ein Herz für Blogs“-Aktion mitbekommen? Wenn nicht, haste auch nix verpasst, aber es war sehr bezeichnend.

    Ich bin so zufrieden, wie es jetzt ist, ich blogge vor mich hin, ich habe relativ wenig Leser, aber dafür richtig gute, und das ist mir mehr wert als irgendeine Platzierung in irgendwelchen Blogcharts. Blogs, die mir nicht gefallen, lese ich nicht und auf Foren habe ich aus den o. g. Gründen auch nicht so wirklich großartig Lust. Das BerndBoard hat mir jahrelang Spaß gebracht, das war eine kleine Gemeinschaft, schön überschaubar, und einfach witzig und sympathisch im Umgang miteinander. (Meistens. Klar gab’s da auch mal Frust.) Ist aber mittlerweile ziemlich ruhig und langweilig dort geworden.

    Ich glaube, ich gehe dann mal ins Bett… Oder blogge ich noch was? Fragen über Fragen…

    Gefällt mir

  17. Das sind solche Leute, man kennt sie aus Lehrgängen oder noch aus der Schule o.ä., fangen viel an, wenn etwas nicht klappt, geben sie es dran. Halbfertig abgelegt. Im realen Leben muss dann immer „mal eben kurz gucken“. Und machen. Dass es in dieser Umgebung hier ohne das Ausprobieren und Scheitern nicht geht, sie lernen es nicht. Können das Bildschirmfoto dazu nicht deuten, aber drüber jammern.
    Löschen Kommentare, lassen eigene drin, um sooo schlau zu wirken. Das war ja schon mal woanders. Problem ist aber erkannt:
    Ich würde ja weniger klicken, könnte ich die Radiosender ohne PC hören. Dann wäre der aus. Kostet aber. Passt schlecht, wenn die Waschmaschine behandelt oder ersetzt werden soll. Aber dann wäre das Fellmonster ja auch aus. Mist, nix klappt.
    .
    Ähmm, soll ich oder…ach doch, ist ja auch ein Geheimblog hier: Dein Bruder starb 2006? (Hast Du mal irgendwo als Mistjahr beschrieben, fällt dem Blogauswendiglerner ein.) Vater auch?
    .Das ist schlimmer, als dass der Daggi- Tierfilm zu verschieben ist. Wetter wäre ja 1A heute…apropos Tier: HUNGER!

    Gefällt mir

  18. Ach ja, den MATZLERN wollte ich schon mal zur Therapie das HSV Rätsel reindrücken. 🙂 Aber die kennen ja Suchwort „Fellmonster“ nicht. Hirnis!

    Gefällt mir

  19. Fange ich mit den Matzlern an: Da helfen bei einigen keine Therapien mehr, glaube ich. Ich gucke da die nächsten Tage nicht mehr in die Kommentare! Zeitverschwendung. Klar kann man sich aufregen und auch mal auskotzen (sorry für die Wortwahl), aber was da die ganze Woche über abgeht… nee. Da sollten sich einige am besten mal einen Boxring suchen und das da austragen.

    Jetzt von oben zum vorletzten Kommentar: Ja, solche Leute sind nervig, wenn dann noch so’n Kluggeschwätze oder Kommentarlöschen dazukommt. Inkonsequenz allein (Dinge nicht zu beenden) finde ich eigentlich nicht schlimm. Mache ich leider auch öfter. Ich habe mich ja z. B. bei Missis Paradepower angemeldet, weil ich die Idee als solches sehr gut fand, aber die letzten vier oder fünf Themen lagen mir überhaupt nicht. Anstatt mich dann dazu zu zwingen, habe ich es einfach sein lassen, habe mich allerdings auch nicht ausgetragen, weil ich immer wieder dachte: Mensch, das nächste Thema ist vielleicht doch wieder gut. 🙂 Aber letztendlich seh ich nicht, dass ich jemandem dadurch schade… Außer, dass ich wohl noch in der Teilnehmerliste drinstehe.
    Ich glaube, wenn man solche auf längere Zeit angelegten Aktionen startet, muss man einfach damit rechnen, dass Leute abspringen, schlappmachen, teilweise sicher auch Gründe haben, auszusteigen, weil das „Real Life“ einem dazwischenschießt… Wobei es beim P52 wirklich extrem ist. Bei den ersten Wochen noch über 200 Beiträge, und nun noch, wenn’s gut läuft, gerade mal die 30 überschritten. Das kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen…
    Was ich aber sehr sympathisch finde, ist Saris Einstellung. Sie macht sich wahnsinnig viel Arbeit und sagt trotzdem, dass es ihr egal ist, ob man zu ihr verlinkt. Da kenne ich andere, die es dann verdammt genau nehmen, am besten noch fordern, dass alles in einem bestimmten Layout zu präsentieren ist usw. Saris Blog ist vom Inhalt her nicht sehr spannend für mich, aber ich glaube, dass sie eine total sympathische Person ist.

    Contra PC aus/Fellmonster aus. Vielleicht wäre die Lösung, dass ich einfach mehr blogge, dann hast Du mehr zum Auswendiglernen und musst Dich nicht mehr über die Forenleute ärgern. 😉 Ach, das ist glaube ich noch nicht die beste Lösung. Vielleicht kommst Du auch irgendwann an den Punkt, dass Du die Leute in ihrem Saft schmoren lässt und Dich nicht mehr so doll drüber ärgerst…

    Ja, 2006 habe ich mal irgendwo erwähnt, ich erinnere mich dunkel… Ja, da ist mein Bruder gestorben. Und Rakko auch (Hund, den ich vor Raspu hatte). Mein Vater ist schon länger tot. War schon ein schlimmes Jahr, bisher das härteste in meinem Leben, aber so was macht ja jeder irgendwann mal mit. 😦

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s